Um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten, nutzt diese Website Cookies.

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu.

Die Fleischer-Software

 

Erweitern Sie jetzt Ihre „Fleischer-Software“ um ...

 

  • produktions charge
  • Benutzerverwaltung
  • chargen verwaltung
  • mehrplatz

 

 

fleischersoftware

Organisieren. Kalkulieren. Produzieren. Dokumentieren …

 

Die Fleischer-Software ist eine speziell für die Bedürfnisse der Fleischer-Praxis entwickelte Branchensoftware und bietet über 200 bewährte Rezepturen aus allen Bereichen der Fleisch- und Wurstwarenherstellung.

 

 

Organisation – zeitsparend und übersichtlich: Tagesgenaue Ermittlung des Materialbedarfs, Produktionsvorschau ...

 

Kalkulation – wirtschaftlich und kostenoptimiert: Materialkosten, variable und Fixkosten, Produktionsverluste, statistische Auswertungen …

 

Produktion – bedarfsgerecht und rezepturoptimiert: Zerlegung nach Leitsatz- und GEHA-Standard, Rezepturen, Analysenwerte, Herstellung, Programme zur Weiterbehandlung, Archivierung …

 

Dokumentation – sicher und lückenlos:Rückverfolgbarkeit, Quid-Kennzeichnung, Chargen, Etikettierung … Eine Auswahl der Leistungsmerkmale und Vorteile der Fleischer-Software im Überblick:

 

  • In der Zerlegung kann zum einen mit den Standards der Leitsätze oder auch mit den Bezeichnungendes Geha-Systems gearbeitet werden. Zu allen Vorlagen mit umfangreichen Daten können jederzeit auch neue Standards zusätzlich mit aufgeführt werden.
  • Im Standardsystem sind alle Fleischstandards mit Analysenwerten hinterlegt.
  • In der Zerlegung können die Fleischwerte geändert bzw. mit (vorgegebenen) Erfahrungswerten an die eigenen Bedürfnisse individuell angepasst werden.
  • Zerlegungen werden grundsätzlich archiviert. Mit Hilfe statistischer Auswertungen werden Marktveränderungen übersichtlich dargestellt, um darauf jederzeit reagieren zu können.
  • Organisation und Kalkulation von Fleisch und Wurstwaren, Kochschinken, Rohschinken, Convenience-Produkten, Salate, Fertiggerichte, Soßen, Konserven, Fleischspezialitäten u. v. m.
  • Tagesproduktionen werden grundsätzlich archiviert und können zur Bewertung und Auswertung der Produktivität des eigenen Betriebes über Statistiken analysiert werden.
  • Durchgängige Gewichtskontrolle von Kochpökelwaren oder Rohschinken.
  • Tägliche Produktionsvorschau und Planung des Materialbedarfs für Tages- und/oder Wochenproduktionen.
  • Gesamtmengen werden grundsätzlich mit allen Inhaltstoffen wie Gewürzen, Hilfsstoffen und auch sonstigen Zutaten berechnet.
  • Der Schwund ist in allen Produktionsbereichen individuell einstell- und veränderbar.
  • Variable Berechnung der Kochverluste für Fleischmaterial unter Berücksichtigung der Analysenwerte.
  • Herstellung, Anweisung und Verarbeitungsabläufe können auf verschiedene Arten angegeben werden. Über die Funktionen „Zeit“, „Rundenzahl“ oder „Temperaturführung“ sind eine Vielzahl von Möglichkeiten bereits voreingestellt bzw. auf den eigenen Betrieb individuell anpassbar.
  • Zahlreiche Räucher- und Garprogramme sind frei wählbar und können auf den eigenen Betrieb abgestimmt werden.
  • Anzeige der Räucher- und Kochprogramme in Totalzeit.
  • Materialkostenermittlung und Gesamtkosten werden in einer Gesamtübersicht dargestellt. Bei veränderten Marktpreisen kann sofort überprüft werden, wie sich diese auf die Gesamtkalkulation bis hin zum Verkaufspreis auswirkt.
  • Umfangreiche Statistiken und Kostenvergleiche können grundsätzlich im Vergleich zu den Vortagen oder Vorwochen jederzeit abgerufen werden.
  • Für die Quid-Kennzeichnung sind alle E–Nummern, die für Lebensmittel zugelassen sind, nach Funktionsklasse oder ihrer Bezeichnung nach hinterlegt.
  • Durchgängiger Nachweis der Zuweisung von Arbeitsgängen und verantwortlichen Personen garantieren eine hohe Sicherheit in der Produktion.
  • Rückverfolgbarkeit der Produktion über Chargennummern. Kontrolle von Verfahrenstechniken und Arbeitszuweisungen.

 

Zusatzmodule

 

Produktions-Charge .:.

Automatische Vergabe einer fortlaufenden Nummer (Chargen-Nr./Artikel-Nr.) für Produktionen. Die Zusammensetzung der Nummer kann mit Hilfe einer Maske selbst definiert werden.

Produktion Chargen

Produktion Chargen1

 

Benutzer- und Rechteverwaltung .:.

Verwaltung von beliebig vielen Benutzern. Authentifizierung durch Benutzername und Passwort bei Programmstart. Schneller Benutzerwechsel mit Hilfe eines Tastaturkürzels. Mit Hilfe von Benutzerrechten werden Zugriffe auf einzelne Programmbereiche eingeschränkt.

Benutzerverwaltung

Benutzerrechte

 

Chargenverwaltung / Lagerbestände .:.

Verwaltung von Chargen für Halbfabrikate, Würzende Zutaten und Gewürze.
In der Materialverwaltung kann für jede Zutat ein Chargenpool angelegt werden, welcher beliebig viele Einträge aufnehmen kann. Ein Wareneingang (neuer Eintrag im Chargenpool) kann mit folgenden Ein- bzw. Auswahlfeldern erfasst werden:

  • Lieferant
  • Menge
  • Datum
  • Chargennummer

Die Mengen (Lagerbestände) der entsprechenden Chargen sowie die Gesamtbestände werden bei der Erfassung einer Produktion automatisch neu berechnet.
Bei der Erstellung einer neuen Produktion wird geprüft, ob die benötigten Zutatenmengen im Chargenpool in ausreichender Menge verfügbar sind, andernfalls erhält der Benutzer einen entsprechenden Hinweis. Ebenso bei Unterschreitung der hinterlegten Mindestbestände.

Chargen Verwaltung

 

Mehrplatzmodul (Netzwerkinstallation) .:.

Zentraler Zugriff auf die Fleischer-Software von weiteren Arbeitsstationen im Netzwerk.